Auto Verkaufen

Kratzer günstig entfernen Tipps und Tricks

Ein Kratzer im Autolack kommt schneller, als es einem lieb ist. Entweder man ist selbst verschuldet am Kratzer z. B. durch Ausladen des Einkaufs. Oder ein Kratzer entsteht durch Fremdverschulden und ist hier kein schuldiger mehr aufzufinden bleib man selbst auf dem Schaden sitzen.

Aber wie bekomme ich jetzt den Kratzer möglichst günstig wieder heraus? Diese Frage und noch einige Tipps und Tricks klären wir in diesem Ratgeber!

Nun ist es passiert, der Kratzer ist im schönen Autolack und versaut das Gesamtbild.

Auch der Autowert sinkt durch den Kratzer.

Aber wie bekomme ich den Kratzer jetzt wieder weg?

Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Hier zu unterscheiden wir zwischen günstig und teuer. Willst du dein Auto verkaufen und vorher die Kratzer professionell entfernen lassen lohnt sich dies meist finanziell nicht! Da hier der finanzielle Aufwand größer wäre als der dadurch erhöhte Verkaufswert. Hierfür ist die günstige Variante Ideal, da du mit wenig Aufwand und minimalen Kosten ein gutes Ergebnis erzielen kannst. Es kommt jetzt darauf an, wie tief der Kratzer in deinem Autolack sitzt.

Hier unterscheidet man 3 Kratzerarten je nach der Tiefe.

  1. Leichter Kratzer (leichter Klarlackschaden)
  2. Mittlerer Kratzer (starker Klarlackschaden)
  3. Tiefer Kratzer (Grundlackschaden)

Leichter Kratzer

Leichter Lackschaden Lackschichten

Bei einem leichten Kratzer ist nur die oberste Fläche des Lackes beschädigt also die Klarlackschicht. Die Klarlackschicht ist die Schutzschicht des Grundlackes und ist durchsichtig. Hier kannst du mit einfachem Poliermittel schon die leichten Kratzer raus polieren.

 

Benötigte Mittel:

Spezielles Poliermittel für Kratzer
Finish Poliermittel
Politurschwamm
 

Vorgehensweiße:

  1. Fläche säubern
  2. Spezielles Poliermittel für Kratzer auf Politurschwamm auftragen
  3. Poliermittel auf dem Kratzer verteilen und in kreisenden Bewegungen polieren
  4. Reste des Poliermittels entfernen und Fläche säubern
  5. Kontrolliere ob der Kratzer weg ist, wenn der Kratzer noch vorhanden ist dann noch mal polieren.
  6. Finish Poliermittel auf Schwamm auftragen
  7. Finish Poliermittel auf derselben Stelle verteilen und mit kreisenden Bewegungen polieren
  8. Politurreste entfernen und die Stelle reinigen
  9. Fertig

 

Sollte der Kratzer nach mehreren Versuchen nicht herausgehen, ist der Kratzer zu tief um nur mit Poliermittel zu arbeiten. Dazu musst du jetzt ein Schleifmittel benutzten wie bei mittlerem Kratzer beschrieben.

Mittlerer Kratzer

Mittlerer Lackschaden Lackschichten

Hier ist der Kratzer schon etwas Tiefer im Klarlack und kann nicht so einfach nur durch polieren entfernt werden. Hierzu musst du jetzt ein Schleifmittel benutzen.

Achtung: Da jetzt mit Schleifmittel am Lack gearbeitet wird, ist etwas Vorsicht geboten, um keine Schäden im Lack zu verursachen. Beim Schleifen ist immer sauberes Wasser mit zu verwenden und niemals trocken zu schleifen.

 

Benötigte Mittel:

Schleifklotz
Schleifblüten 30mm 2000er
Polish Poliermittel
Finish Poliermittel
Politurschwamm

 

Vorgehensweiße:

  1. Fläche säubern
  2. Schleifblüte auf den Schleifklotz aufsetzen
  3. Kratzer und Schleifblüte mit Wasser nass machen
  4. Mit dem Schleifmittel über den Kratzer schleifen mit leichtem Druck
  5. Kontrollieren ob der Kratzer weg ist !Keine Sorge der Lack sieht jetzt sehr matt aus, dass ist ganz normal!
  6. Ist der Kratzer weg dann die Fläche säubern
  7. Polish Poliermittel auf Politurschwamm auftragen
  8. Poliermittel auf dem Kratzer verteilen und in kreisenden Bewegungen polieren
  9. Reste des Poliermittels entfernen und Fläche säubern
  10. Finish Poliermittel auf Schwamm auftragen
  11. Finish Poliermittel auf derselben Stelle verteilen und mit kreisenden Bewegungen polieren
  12. Politurreste entfernen und die Stelle reinigen
  13. Fertig

Tiefer Kratzer

Starker Lackschaden Lackschichten

Bei einem Tiefen Kratzer ist nicht nur der Klarlack beschädigt, sondern auch der Grundlack. Dies merkst du sehr gut, wenn du mit dem Fingernagel über den Schaden gehst. Bleibt man mit dem Nagel hängen ist meist auch der Grundlack beschädigt.

 

Dann muss erst der Grundlack wieder Instandgesetzt werden. Dazu ist ein Lackstift mit der richtigen Farbe erforderlich. Diese speziellen Stifte kann man im Internet erwerben. Mit diesem Stift wird dann der Kratzer aufgefüllt. Den Farbcode für dein Auto findest du an deinem Auto, in den Unterlagen oder du fragst deine Fachwerkstatt, die kann es dir ganz genau sagen. Wir arbeiten mit dem Farbstift 3 in 1 von QLS. Hiermit haben wir die besten Erfahrungen gesammelt. Auch für Steinschläge in der Motorhaube oder Stoßstange ist der Stift optimal.

 

Benötigte Mittel:

QLS 3in1 Farbstift
Silikonentferner
Schleifklotz
Schleifblüten 30mm 2000er
Polish Poliermittel
Finish Poliermittel
Politurschwamm

 

Vorgehensweiße:

  1. Fläche säubern
  2. Schleifblüte auf den Schleifklotz aufsetzen
  3. Kratzer und Schleifblüte mit Wasser nass machen
  4. Mit dem Schleifmittel einmal kurz über den Kratzer schleifen damit die Kanten abgeschliffen sind
  5. Fläche mit Silikonentferner säubern
  6. QLS Farbstift richtig schütteln
  7. Kratzer mit dem QLS Farbstift auffüllen, sodass eine leichte Überhöhung entsteht
Aufgefülter Lackschaden Lackschichten

8. Farbe austrocknen lassen ca. 8 Stunden
9. Reparierte Stelle und Schleifblüte mit Wasser nass machen
10. Die Lacküberhöhung vorsichtig Plan schleifen

Abgeschliffner Lackschaden Lackschichten

11. Fläche säubern
12. Polish Poliermittel auf Politurschwamm auftragen
13. Poliermittel auf der Fläche verteilen und in kreisenden Bewegungen polieren
14. Reste des Poliermittels entfernen und Fläche säubern
15. Finish Poliermittel auf Schwamm auftragen
16. Finish Poliermittel auf derselben Stelle verteilen und mit kreisenden Bewegungen polieren
17. Politurreste entfernen und die Stelle reinigen
18. Fertig

 

Wie du siehst, ist es kein Hexenwerk selbst einen tiefen Kratzer zu entfernen. Dazu benötigst du nur etwas Zeit und ein paar Euros das sich aber im Verkaufswert dann sehr deutlich macht. Achte ganz besonderes darauf hochwertige Mittel zu benutzen, da sonst das Ergebnis nicht wie gewünscht wird.

.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt.   Datenschutzerklärung.        . Hier klicken um dich auszutragen.